Das neue Format „Beherzte PolitikerInnen-Beteiligung“

oder "Ein Symposium für Jugend + Politik + Wirtschaft +  "


Beim Zukunftsforum Windhaag 2013 lädt nicht wie so oft die Politik BürgerInnen zur Beteiligung an einem bestimmten Projekt ein. Nein, hier sind es Junge Menschen, die  PolitikerInnen und UnternehmensvertreterInnen zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung einladen. Die Projekte sollen dabei erst im gemeinsamen Tun und Austauschen entstehen. Außerdem hat dieses Symposium ein ungewöhnlich lebendiges und beschwingtes Format.

Symposium? Eigentlich müsste es heißen "Kongress-Forum-Arbeitskreis-Symposium-mit-ungewöhnlichem-Format für Jugend + Politik + Wirtschaft + ". Denn hier werden rund 30 junge Menschen mit 20 PolitikerInnen und 10 UnternehmensvertreterInnen sowie ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis 2 Tage lang beherzt auf Augenhöhe zusammen arbeiten, die Zukunft gestalten,Freundschaften schließen, diskutieren, vernetzen, tanzen, singen, lachen, ihr inneres Kind wieder entdecken und die eigene Antriebskraft finden. Gemeinsam, in spannenden, interaktiven Workshops, werden die brennendsten gesellschaftspolitischen Themen der letzten Zukunftsforen neu aufgegriffen und weiterentwickelt.

Mittels der Vorträge wird der Wissensstand aller TeilnehmerInnen bezüglich der Themen gesichert. Dann teilen sich die TeilnehmerInnen auf die Workshops auf. Jeder Workshop behandelt eines der Themen. Jeder Workshop dauert von Freitag Nachmittag bis Samstag Nachmittag. Es wird nicht mehr zwischen den Workshops gewechselt. Ein ausgesprochenes Ziel von jedem Workshop ist es, zumindest ein gemeinsames Projekt entstehen zu lassen; ein Projekt für das die Herzen gemeinsam brennen, regional, ganzheitlich und authentisch. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird in die Trickkiste des "Art of Hosting" gegriffen. Was diese Trickkiste beinhaltet, bewirkt und erlebbar macht ist mit wenigen Worten schwer zu beschreiben. Am besten hinkommen und mit dabei sein.

>> Zur Anmeldung geht es hier lang