Workshops für junge Interessierte:

 

Selbstbestimmt und kreativ – so will ich später einmal arbeiten

Was sind deine Meinungen, Wünsche und Vorstellungen über deinen (zukünftigen) Arbeitsplatz?

Wann: Donnerstag 30. Oktober 2014, 16:00 – 20:00
Wo: Zentrum Umwelt, Leonfeldner Straße 36, 4240 Freistadt

Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07942/7543273

 

„Wirtschaft braucht Demokratie“ – Wie geht Mitbestimmung im Betrieb?

Donnerstag, 20.11.2014, 14:00 – 18:00 Uhr
Zentrum Umwelt: Leonfeldner Straße 36, 4240 Freistadt

Ihr wolltet schon immer einmal wissen, wie eigentlich in Betrieben mitbestimmt werden kann. Dann seid ihr bei diesem Workshop richtig. Für alle, die Interesse daran haben, wie sich Betriebsräte für die Interessen der Beschäftigten einsetzen, bietet dieser Workshop eine Plattform.
Neben interessanten Eindrücken und dem Blick ins Innere eines Unternehmens, besteht die Möglichkeit das Erlebte mit Aufnahmegerät und Filmkamera festzuhalten.

Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07942/7543273

Miteinander statt gegeneinander – Begegnungszone Betrieb!

Donnerstag,13.11.2014, 16:00 – 20:00 Uhr

Bei zunehmendem Arbeitsdruck und erhöhter Taktzahl gerät schon einmal das Miteinander aus dem Fokus. Im Vordergrund stehen Leistung und Auftragserledigung. Das Miteinander und das Befinden sowie die Interessen Einzelner bleiben auf der Strecke. Dieser Workshop bietet einen Rahmen, um Konfliktpunkte anzusprechen und gemeinsame Visionen zu entwickeln. Angesprochen sind alle, denen es ein Anliegen ist, verschiedene Interessen im Betrieb unter einen Hut zu bringen.

Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07942/7543273

denkBAR: Social Business am Land - ein AlpTraum?

Social Business als Zukunft ländlicher Wirtschaftskreisläufe
Viele junge, gut ausgebildete Menschen wollen auf‘s Land zurück um dort gemeinwohlorientiert und zugleich unternehmerisch tätig zu sein.

Am 26. Juni diskutierten das ZUKUNFTSFORUM WINDHAAG und ACADEMIA SUPERIOR mit UnternehmerInnen, RegionalentwicklerInnen, SozialarbeiterInnen, Zukunftsinteressierten, Vereinsvorständen und -mitgliedern diverser oberösterreichischer Institutionen das Thema „Social Business am Land – ein AlpTraum?“

Am Köglerhof in Gramastetten, ein Platz mit unglaublichem Weitblick, beleuchtete man das Thema „Social Business“ (Soziales Unternehmertum) aus den unterschiedlichsten Richtungen: was bedeutet „Social Business“, welchen Herausforderungen steht es gegenüber und wie kann es gefördert werden? Neben persönlichen Handlungsschritten wurden ebenso Handlungsempfehlungen an EntscheidungsträgerInnen – hin zu einem Mehr an „Sozialem Unternehmertum“ am Land – formuliert.

Weiterlesen: denkBAR: Social Business am Land - ein AlpTraum?